16. August 2018

Spanien: Vinaros

Vinaros Während unseres Housesittings haben wir etwa 15 Kilometer entfernt von Vinaros (30.000 Einwohner) gewohnt. Unsere Finca stand drei Kilometer vom nächsten Dorf entfernt, mitten im Orangen- und Oliven-Anbaugebiet. Der nächste Nachbar war einige hundert Meter entfernt und wir konnten eine außergewöhnliche Ruhe genießen. Vor allem nachts war die wenige Lichtverschmutzung deutlich bemerkbar und brachte die schönsten Sternenhimmel des Winters hervor. Die Hunde des einen Housesittings… ..und die Hunde des anderen Wir hatten auch eine Taube zu verpflegen Vinaros bietet, außer einem schönen Strand und einer bezaubernden Innenstadt, relativ wenig für Touristen. Als berühmtestes Wahrzeichen ist vermutlich die Stierkampfarena zu nennen. Ansonsten gibt es einen Markt, über den man schlendern kann, […]
15. August 2018

Spanien: Girona

Girona – mein Favorit in Spanien Während unseres Besuchs in Girona haben wir uns ein Airbnb außerhalb der Stadt in einem kleinen Dorf gemietet. Von dort hatten wir eine wunderschöne Aussicht in die umgebende Hügellandschaft und eine wohltuende Ruhe. Für mich war Girona die bisher schönste Stadt in Spanien, weil sie Kleinstadtflair mit den Möglichkeiten einer Großstadt (100.000 Einwohner) verbindet. Dazu gibt es wunderschöne Architektur aus vergangenen Zeiten, enge Gassen und eine begehbare Stadtmauer, die über dutzende, traumhaft angelegten Gärten führt. Zusätzlich genießt man die Aussicht auf die Kathedrale mit schneebedeckten Bergen im Hintergrund. Manche würden sagen, dass die Stadt wie aus einem Märchen aussieht, andere denken an Game of Thrones. […]
14. August 2018

Spanien: Valencia

Valencia an einem Tag Wir haben während unserer Zeit in Spanien von unserem Zuhause in Vinaros einen Tagestrip nach Valencia unternommen. Dabei haben wir hauptsächlich festgestellt, dass ein Tag zu wenig ist, um die 800.000 Einwohner-Stadt zu erkunden. So haben wir einige Stunden in der Innenstadt verbracht und uns dann entschlossen den Bioparc zu besuchen. Dafür haben wir den „Ciutat de les Arts i les Ciències“ (Wissenschafts- und Kulturpark), der das  „L’Oceanogràfic“ (Aquarium) beinhaltet, links liegen gelassen. Diese beiden gehören mittlerweile zwar zu den bekanntesten Wahrzeichen Valencias, liegen aber außerhalb der Innenstadt in der Nähe des Hafens. Wir werden beide bei unserem nächsten Aufenthalt in der Stadt erkunden. Die Kathedrale von […]
29. Januar 2018

Deutschland: Frankfurt

Die Buchmesse Die Buchmesse in Frankfurt hat eine über 500 jährige Tradition und wird jedes Jahr von rund 280.000 Menschen besucht. Insgesamt sind circa 7300 Aussteller aus über 100 Ländern vertreten. Wir haben uns damals vorgenommen die komplette Messe an einem Tag zu besuchen, dementsprechend hektisch war unser Aufenthalt. Die enorme Menge an Besuchern verläuft sich jedoch auf dem riesigen Messegelände. Ich habe damals einen englischen Publisher gesucht und bin auch fündig geworden. Ansonsten bietet die Messe was der Spoiler im Namen verspricht: Alles rund ums Buch! Von Autoren, Publishern, Verlagen und Übersetzern bis hin zur Lesehilfe kann man auf der Messe alles finden. Hier einige Bilder zur Buchmesse: Frankfurts Innenstadt […]
29. Januar 2018

Deutschland: Dresden

Eine wunderschöne Altstadt Die Landeshauptstadt Sachsens bietet mit der Frauenkirche, dem Zwinger, der Semperoper und vielen weiteren Gebäuden eine unvergleichliche Altstadt voller Geschichte. Die Stadt selbst rangiert auf Platz 4 der touristisch meistbesuchten Städte Deutschlands und hat jährlich etwa 10 Millionen Besucher. Wir verbrachten die meiste Zeit im historischen Stadtkern und hatten sogar die seltene Möglichkeit die Semperoper von innen zu betrachten. Einen besonders schönen Blick auf die Stadt bekommt man von der Brühlschen Terrasse, die sich am gegenüberliegenden Elbufer befindet. Der Zwinger: In der Altstadt: Der Strizelmarkt Für mich war es der zweite Besuch in der Stadt. Beim letzten Mal fand gerade der Striezelmarkt, die Dresdner Version des Weihnachtsmarktes, statt. […]
4. September 2017

Marokko: Meknes – Fes

Meknes Wir erreichten Meknes mit dem Bus und nahmen uns ein Taxi zur Medina. Unser Hotel fanden wir durch Zufall: Wir unterhielten uns auf der Straße, zufällig fiel der Name des Hotels in dem Moment, als uns der Besitzer über den Weg lief. Ansonsten hätten wir wahrscheinlich lange gesucht. Die Altstadt in Meknes ist sehr verschachtelt und es gibt kaum Anhaltspunkte, um sich zu orientieren. Im Allgemeinen bietet die 600.000 Einwohner Stadt relativ wenig Interessantes zu sehen. Auf den Dach des Hotels, neben der großen Moschee von Meknes Wir verbrachten die meiste Zeit auf dem großen Marktplatz und tranken Kaffee oder Tee. Außerdem schlenderten wir über den großen Markt oder die Altstadt, […]
4. September 2017

Marokko: Chefchaouen

Taxifahren in Marokko Wir erreichten Chefchaouen am späten Abend und stiegen abermals in ein Taxi zum Rand der Altstadt, die nur fußläufig zu begehen ist. Wenn man sich in Marokko ein Taxi nimmt, sollte man immer vorab klären, ob ein Taxameter an Bord ist oder einen Preis verhandeln bevor (!) man einsteigt. Ansonsten kann die Fahrt schnell überteuert werden. Zu den Hotels in Marokko gibt es eines zu sagen: Sie sind günstig, speziell, wenn man auf ein wenig Luxus verzichten kann. In der Altstadt wohnt man gewöhnlich in einem sogenannten Riad. Hier haben die Räume oftmals keine Fenster, und wenn, dann nur zum Hof. Um für Frischluft zu sorgen ist meistens […]
3. September 2017

Marokko: Essaouira

Ankommen in Essaouira Essaouira ist eine Hafenstadt mit ca. 85.000 Einwohnern. Die Altstadt (Medina, siehe unten) gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist für mich einer der schönsten Orte in Marokko. Zuerst möchte ich aber über unsere Ankunft in der Stadt sprechen: Wir kamen mit dem Bus nach Essaouira und stiegen am Busbahnhof aus. Ich fragte damals einen der Anwohner nach dem Weg zur Medina, in der wir unser Hotel gebucht hatten. Als Antwort bekam ich ein schlichtes: „Einfach immer der untergehenden Sonne nach!“ Gesagt – getan! Wir liefen also in Richtung Sonne und verirrten uns völlig in der Stadt. Nachdem wir einige Male am gleichen Verkäufer vorbeigelaufen waren, hielt dieser mich an […]
C-L-Ludwig.com