9. Juli 2020

Lesung – Glücklich sein mit Nevis

Hallo! In diesem Beitrag möchte ich euch „Glücklich sein mit Nevis“ vorstellen. Es wurde geschrieben, um Kindern zu zeigen, dass man das Beste aus seiner Situation machen sollte. Das wird dem Leser in der Geschichte des Schmetterlings Nevis verständlich erklärt. Die Raupe steckt in ihrem Kokon fest und ist unglücklich. Er nimmt an keinen Aktivitäten teil, hat keine Freunde und wartet immer nur darauf, dass ihm die Flügel wachsen, denn erst dann kann er glücklich sein. Erst als er anfängt und neue Dinge versucht, bemerkt er, dass das Leben als Raupe auch schön sein kann. Der Klappentext Das ist die Geschichte eines Schmetterlings, doch hilft diese Geschichte jedem Kind. Aus seinem […]
11. Januar 2020

Wie ich anfing zu schreiben

Die folgenden Zeilen habe ich für die Facebook-Seite „Die Zeilenflüsterin“ geschrieben. Es ging darum, eine persönliche Geschichte, die für meine Leser interessant sein könnte, niederzuschreiben. Ich habe mich dazu entschlossen zu teilen, wie ich zum Schreiben gekommen bin. Viel Spaß damit: Wie ich anfing zu Schreiben Ich bin 1986 in Rumänien geboren und als vierjähriger nach dem Fall der Mauer nach Deutschland gekommen. Aufgewachsen bin ich in Bayern mit kleinen Unterschieden in der Tradition, dem Essen und auch einem irgendwie anderen Verhältnis zu Freunden und Familie. In meinen Augen hatte meine Familie ein engeres Verhältnis als die, der anderen Kinder. Bei uns kam mir der Zusammenhalt stärker vor. Man half sich ungefragt und […]
28. Juni 2019

Wenn einer geht

Hallo! Die folgenden Zeilen habe ich für einen Wettbewerb geschrieben. Das Thema lautete Trauerbewältigung und sollte in einem kurzen, knackigen Text verpackt werden. Irgendwie hatte ich den Wettbewerb vergessen und auch nie wieder etwas davon gehört. Heute habe ich den Text zufällig entdeckt und möchte ihn veröffentlichen. Möglicherweise hilft er dem einen oder anderen, dafür habe ich ihn geschrieben. Wenn einer geht. Zehn Jahre hat es gedauert. Zehn Jahre, bis ich verstanden habe, um was es geht, wenn jemand geht. Zehn Jahre habe ich mir gewünscht, dass du da bist, dass wir uns zufällig treffen, wie früher. Zehn Jahre wusste ich nicht, warum es mir dreckig ging. Die Trauer war doch […]
6. Juni 2018

Geschriebenes: Das Märchen vom unglücklichen König

Hier ein Märchen, dass ich vor einigen Monaten für einen Wettbewerb geschrieben habe. Das Thema war „Glück“. Angelehnt ist das Ganze an die Grimms-Märchen, die ich ein wenig „verunstaltet“ habe. Ich finde aber: Für einen Prototyp ist es gut geworden. Viel Spaß beim Lesen:   Das Märchen vom unglücklichen König   Es war einmal ein reicher Mann, der im Leben Alles hatte, was er sich wünschen konnte. In seiner Garage standen viele Pferde in verschiedenen Farben und sein Schloss war so groß und prachtvoll, so dass der Pöbel nur davon träumen konnte. Ständig wechselte er seine Frauen und wenn ihm an einer etwas nicht gefiel, schickte er sie zu einem Skalpellmagier, […]
C-L-Ludwig.com