Deutschland: Dresden
29. Januar 2018
Deutschland: Hamburg
29. Januar 2018

Deutschland: Berlin

Die Hauptstadt

Wir kamen mit dem Flixbus in der Stadt an und fuhren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu einem Kumpel. Er überließ uns für die vier Tage einen Schlafplatz und half uns bei der Orientierung (Danke Effe!). In Berlin besuchten wir die üblichen touristischen Highlights wie die East-Side Gallery, den Alexanderplatz, den Fernsehturm und das Brandenburger Tor. Außerdem natürlich den Berliner Dom, das Reichstagsgebäude und Checkpoint Charlie. Einige Bilder dazu findet ihr in der nächsten Galerie. Allgemein handelt es sich bei der Hauptstadt um einen Magnet für Touristen. Jährlich werden 31.000.000 Übernachtungen in einem der unzähligen Hotels in Anspruch genommen. Damit ist Berlin nach Paris und London das beliebteste Reiseziel Europas.

Unnützes Wissen

Über Berlin gibt es einige Fakten, die zwar unnötig aber interessant sind: Die Stadt an der Spree hat zum Beispiel knapp 500.000 gemeldete Ausländer, die aus insgesamt 185 verschiedenen Nationen stammen. Die Einwohnerzahl beträgt im übrigen etwa 3,5 Millionen Menschen, von denen täglich rund 950 Dönerspieße vertilgt werden. Nebenbei werden im Jahr etwa 70 Millionen Currywürste verspeist. Um die Massen an Menschen zu transportieren, legen die 1290 Busse des Nahverkehrsnetzes täglich 300.000 Kilometer zurück. Die Stadt verfügt über etwa 1700 Brücken (mehr als Venedig!) und  bietet seinen Anwohnern mit etwa 44 % Grünflächen viele Möglichkeiten zur Erholung. In den Clubs feiern jedes Wochenende etwa 40-50.000 Menschen und insgesamt gibt es etwa 1000 „Spätis“ (70% davon sind türkisch). Außerdem ist nur etwa jeder Vierte Berliner ein „echter“ Berliner. Und zum Abschluss: Das KaDeWe ist das größte Kaufhaus Kontinentaleuropas.

Street Art in Berlin

Die East-Side Gallerie hat eine Länge von gut 1300 Metern und gilt als die längste Open Air Galerie der Welt. Insgesamt haben über 100 Künstler das Teilstück bemalt. 2009 wurden die Gemälde restauriert, da Witterung, mutwillige Zerstörung und Umweltverschmutzung den Originalen zugesetzt hatten. Neben den dort vorzufindenden Bilder stößt man in der Hauptstadt immer wieder auf Street Art. Dazu habe ich euch eine Galerie zusammengestellt, die meine Favoriten aus den wenigen Tagen Berlin zeigen. Am linken Rand der Bilder kann im Übrigen gezoomt werden.

 

Im nächsten Beitrag sind wir dann in Hamburg, einem meiner Favoriten auf unserer Reise!

 

C-L

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
%d Bloggern gefällt das: