4. Mai 2018

USA: Miami

Miami und Miami Beach Die Metropolregion Miami liegt im amerikanischen Bundesstaat Florida und hat insgesamt 5,5 Millionen Einwohner. In der Stadt leben allerdings nur 500.000 Menschen, da zum Beispiel Miami Beach als eine eigene Stadt mit 89.000 Einwohner gezählt wird. Wir haben zwischen Miami und Fort Lauderdale in Pembroke Pines (160.000 Einwohner) gewohnt. Im Endeffekt sehen sich alle Städte aber mehr als ähnlich. Ein Grund ist die amerikanische Gewohnheit, alle Straßen nach einem Schachbrettmuster anzulegen. Dadurch findet man sich zwar leicht in den Städten zurecht, die Anzahl an Ampeln ist aber utopisch. Das und der minderwertig ausgebaute, öffentliche Nahverkehr sind nur ein paar der Gründe, warum sogar auf zehnspurigen Straßen Staus […]
13. Februar 2018

Ecuador: Tena – Amazonas

Tena – Das Tor zum Amazonas Der Aussichtsturm in Tena Tena ist eine Stadt mit rund 20.000 Einwohnern und liegt an der Grenze zum Amazonas. Die meisten Touristen kommen in die Gegend, um an geführten Expeditionen in den Regenwald teilzunehmen. Es werden Touren zwischen einem und vierzehn Tagen offeriert, individuelle Angebote können aber auch verwirklicht werden. Ansonsten ist die beliebteste touristische Aktivität das Kajak fahren, weswegen man ständig mit Kanus überladene Autos durch die Straßen fahren sieht . Ein Schnappschuss der Stadt, rechts die Insel mit dem Park Die Sehenswürdigkeiten In der Stadt gibt es nicht viele Sehenswürdigkeiten. Hauptsächlich den „La Isla Park“, der sich direkt neben der neuen Fußgängerbrücke und […]
13. Februar 2018

Ecuador: Otavalo

Coca-Tee gegen die Höhe Otavallo liegt auf einer Höhe von 2532 Meter über Normalnull und hat etwa 40.000 Einwohner. Touristen, die die Stadt besuchen, wird grundsätzlich geraten einen Coca-Tee am Tag zu trinken. Die Coca-Pflanze, sonst als Grundstoff zur Herstellung von Kokain bekannt, zeigt dabei eine weit abgeschwächte Wirkung zur chemischen Droge und unterstützt den Körper bei der Anpassung an die dünne Umgebungsluft. Wir haben den Coca-Tee erst später in Papallacta (3600 m) probiert – er hilft und nein, er wirkt nicht berauschend. Man kann das Getränk in beinahe jedem Shop und sogar laufende Händlern, die ihr Geld nur durch den Verkauf des Tees machen, kaufen. Aufpassen sollte man bei der […]
28. Juli 2017

Rumänien: Hunedoara

Hunedoara – eine Burg wie aus einem Märchen Von Sibiu aus erreichten wir nach einer Stunde Fahrt unsere letzte geplante Station auf der Rumänienrundfahrt: Hunedoara (Eisenmarkt) mit seinen etwa 60.000 Einwohner. Der deutsche Name Eisenmarkt (manchmal auch Eisenstadt) rügt daher, dass hier die zweitgrößte Eisenhütte Rumäniens angesiedelt war. Wir sind zwar durch die Stadt gefahren, konnten aber keinerlei Besonderheiten entdecken und beschränkten uns dadurch auf die Besichtigung des Wahrzeichens: Castelul Corvinilor (Burg Hunedoara). Diese wurde im 14. bis 15. Jahrhundert erbaut und hat eine schöne Lage auf einem Felsen. Am Fuß der Burg läuft außerdem ein kleiner Bach, der das Ganze noch malerischer macht. In Kombination mit der hölzernen Zugangsbrücke wirkt […]
C-L-Ludwig.com