14. März 2018

Puerto Rico

Puerto Rico – nach dem Hurrikan Übersetzt bedeutet Puerto Rico soviel wie „reicher Hafen“. Vor Hurrikan Maria, der am 20. September 2017 die Insel mehr oder weniger vollständig zerstörte, lebten 3,5 Millionen Menschen in dem Außengebiet der USA. In den Wochen nach dem Unwetter sind dann 500-700.000 Einwohner (meistens in die Vereinigten Staaten von Amerika) ausgewandert. Ferner verloren rund 1000 Menschen durch direkte oder indirekte Folgen der Naturkatastrophe ihr Leben. Der entstandene Sachschaden liegt bei circa 95 Milliarden US-Dollar und FEMA (der Katastrophenschutz der USA) rechnet mit einer Einsatzdauer von ein bis zwei Jahre bis zum vollständigen Wiederaufbau. Crashboat-Beach Wir sahen öfters Helikopter mit Baumaterial umherfliegen Puerto Rico ist seit dem […]
C-L-Ludwig.com